Heute ist Ruhetag

Fotografen Ruhetag. Es gibt doch tatsächlich auch noch andere wichtige Dinge zu erledigen. Da ich nicht, wie es heute ja üblich ist, in die Realität übersetzt, das Fenster aufmache und hinausschreie was ich gerade mache, in der unsinnigen Hoffnung dass möglichst viele zuhören und mir dabei applaudieren, dann dazu noch ein Foto meines Essens mit hinaus werfe,  und nichts anderes ist beispielsweise twittern, um dies Beispiel einmal zu nehmen, gibt es darüber bei mir auch keinerlei Informationen oder Anhaltspunkte dazu, was meine Aktivitäten heute waren.

Ja der Satz war definitiv zu lange – stimmt – dafür aber mit weniger Fehlern, als von Google übersetzten Texten mit Gebrauchsanleitungen oder der von heutigen Abiturienten. Dabei fällt mir ein Artikel in „der Welt.de“ ein. Ich habe ihn herausgesucht, HIER der ganze Artikel und ein kleiner Auszug daraus.

Zitat: „Große Schwächen bestünden selbst bei Germanistikstudenten in der Rechtschreibung und der sprachlichen Ausdrucksfähigkeit. Und in den Ingenieurwissenschaften wiesen die Ergebnisse von Eignungsprüfungen eklatante Mängel in Bereichen der Mathematik auf, die in der Oberstufe von allen gelernt worden sein müssten. „Während der Lehrer früher in den Leistungskursen Deutsch und Mathematik mit einschlägig begabten Schülern arbeitete, die von ihm eine optimale Vorbereitung auf das Universitätsstudium erhielten, muss er sich heute an den Schwächeren orientieren“, heißt es in der Studie.“ -Zitatende.
Ihr Oberlehrer: Obige Sätze einschließlich Aufbau sind nicht zur Nachahmung empfohlen.

Share Post :

Schreibe einen Kommentar