Das Spinnen Kuckucksnest

Untermieter ungefragt eingezogen

In einer Pflanzenschale auf der Terrasse, in der Kräuter für meinen alltäglichen Bedarf wachsen, also Petersilie, Schnittlauch, Basilikum usw., sah ich heute durch Zufall dieses verlassene Nest. Dinosaurier waren es schon mal nicht, denn das ganze Nest maß gerade mal ca. einen Zentimeter. Wer brütete da also ungefragt in meinen Kräutern?

Auf Grund der Größe von nur ca. 2 mm pro Ei, würde ich schätzen, das war eine Spinne, aber ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung. Noch ungewöhnlicher als das, ist aber das eine blaue Ei in der Mitte. Wie man sieht, ist auch daraus irgend etwas geschlüpft. Warum aber ist es nicht gelb, wie die anderen auch?

Vielleicht ist es auch als erstes geschlüpft und hat als erstes alle anderen gefressen? War es dieselbe Art, aber die dunkle Seite der Macht?
Gibt es sogar Kuckucks-Spinnen, die ihre Eier anderen unterschieben und ich hätte es fast als erster entdeckt? Bei mir ist es jetzt das Spinnen Kuckucksnest.

Fragen über Fragen die mir auch Google  nicht beantworten konnte. Vielleicht findet ja jemand etwas darüber oder weiß es sogar. Mir ist es  auch nach langer Überlegung nach wie vor rätselhaft und ich kann mir keinen Reim darauf machen.

Das Ergebnis
Mein Essen würze ich aktuell nicht mehr mit meinen Kräutern. Wer weiß was ich da ansonsten an DNA und sonstigen Resten mitesse.  Nein das will ich nicht – Igitt.

Das Spinnen Kuckkucksnest
Spinnen Kuckucksnest

 

 

Share Post :

Schreibe einen Kommentar