Der Winter steht vor der Tür

Ab Mitte November kommt von Tag zu Tag der Winter immer näher. Diesen wunderschönen alten knorrigen Baum habe ich schon öfter bei Spaziergängen fotografiert. Dieses Mal war das Licht und die Farben jedoch besonders eindrucksvoll. Der erste leichte Schneefall war zwar am nächsten Tag bereits wieder verschwunden. Aber an diesem Abend trug der Winter mit den tieferen Temperaturen und der klaren Luft, sowie der erste Schnee, maßgeblich mit zur Stimmung bei. Ich nehme an, dass dies mit ein Grund ist, warum Fotografen so gerne im Winter fotografieren.

Fotografiert habe ich wie meistens aus der Hand mit meiner Immerdabei-RX-10 Kamera und voll geöffneter Blende 2,8 und ISO 80.

Um die vor Ort empfundene Lichtstimmung wieder herzustellen, habe ich Lightroom, Photoshop und gleich zur Einarbeitung das neue „Luminar 2018“ bemüht. Die Eingriffe waren aber sehr dezent. Ich habe hauptsächlich die Dynamik und Farben verstärkt und noch ganz leicht nachgeschärft. Dann das Bild noch etwas zurecht geschnitten und die Verzerrung an den Rändern, die durch Weitwinkel-Aufnahme wie diese immer entstehen, beseitigt.

Der Winter steht vor der Tür
Knorriger Baum bei Winterbeginn am Abend

An dieser Stelle muss ich einmal anmerken, wie mich immer wieder die Details, die die Kamera mit dem  1 Zoll Sensor liefert, verblüffen. Auf diesem Foto ist dies sehr gut an den feinen Ästen des im Hintergrund stehenden kleinen Baumes zu erkennen. Selbst kleinste Äste und Zweige sind noch gut zu erkennen. Da ist nichts verschwommen, durch Komprimierungs-Algorithmen mit Artefakten versehen oder von Aberrationen umgeben. Dies ist auch ein gutes Beispiel warum ich immer in RAW fotografiere. Ich muss aber anmerken, daß die in den Kameras internen erzeugten JPG mit den Jahren immer besser wurden und werden. Hier ein sehr empfehlenswerter Blog zu diesem Thema, der gut die Unterschiede und Möglichen von RAW und JPG mit Beispielfotos erklärt.

Ein Ausschnitt des Bildes

Ausschnitt
Selbst feinste Details sind noch gut zu erkennen
Tags: ,

Share Post :

2 Kommentare

  • Elke Speidel
    19. November 2017 at 18:03 http://a%20rel='nofollow'%20class='comment-reply-link'%20href='#comment-157'%20onclick='return%20addComment.moveForm(%20comment-157,%20157,%20respond,%203027%20)'%20aria-label='Antworte%20auf%20Elke%20Speidel'%20-%20Reply/a

    Was für schöne Fotos!
    Wenn du magst, kannst du die Nominierung zum Mystery Blogger Award annehmen, wie es geht, habe ich auf meinem Blog unter dem Titel „Geheimnisvolle Auszeichnung“ notiert.
    Falls du nicht magst: Sorry für diesen Kommentar.
    Jedenfalls möchte ich diesem Blog weiter gern folgen und mich an guten Fotos erfreuen.

    • Johann
      20. November 2017 at 00:27 http://a%20rel='nofollow'%20class='comment-reply-link'%20href='#comment-158'%20onclick='return%20addComment.moveForm(%20comment-158,%20158,%20respond,%203027%20)'%20aria-label='Antworte%20auf%20Johann'%20-%20Reply/a

      Hallo Elke,
      freut mich sehr wenn Dir meine Fotos gefallen.
      Viel Spaß beim Schmökern auf (oder sagt man in ?) meinem Blog.
      Gruß
      Johann

Schreibe einen Kommentar