Geschichte BMW 507 von Elvis Presley

Die Geschichte des  BMW 507 von Elvis Presley

Die meisten werden bei Elvis Presley im Automobilbereich, an einen rosa Cadillac denken. Als er jedoch Ende der 50er Jahre in Deutschland stationiert war, kaufte er sich diesen BMW 507. Erst im im Jahr 2014, also nach ca. 50 Jahren, wurde genau dieses Fahrzeug wieder in einer Lagerhalle für Kürbisse, in der Half Moon Bay bei San Francisco gefunden.

Ich hatte die exklusive Möglichkeit, eine Stunde alleine mit dem Fahrzeug verbringen zu dürfen und viele einmalige Fotos zu schießen bevor es zur Restaurierung ging. Einige wenige davon sind oben zu sehen.

Dann nach zwei Jahren intensivster Arbeit, das Fahrzeug wurde von Experten der BMW Group Classic restauriert,  ist der legendärer BMW 507 des King of Rock’n’Roll fertig gestellt. Enthüllt wurde das generalüberholte Auto, das 50 Jahre lang als verschollen galt, am 21. August 2016 beim Concours d’Elegance im kalifornischen Pebble Beach.

Während seiner Zeit in Deutschland hatte der Rockstar das Auto in rot umlackieren lassen. Angeblich, weil weibliche Fans mit Lippenstift immer wieder versteckte Liebesbotschaften und Telefonnummern auf der Außenhaut des geparkten BMW hinterlassen hatten. Ob diese Geschichte wahr ist oder nur ein Gag, wird sich wohl nie mehr ergründen lassen. Jetzt strahlt er wieder im Original Verkaufszustand, Federweiß. Meiner Meinung nach ist der Z8 eines der schönsten Fahrzeuge die BMW jemals gebaut hat. Gleich danach folgt allerdings sein Nachfolger , der BMW Z8.

Dieser wurde von  2000-2003 von BMW im Werk München größenteils von Hand gefertigt. Es wurden lediglich 5703 Fahrzeuge davon gebaut. Das Interesse damals war nicht sehr groß. Heutzutage gibt es keine Fahrzeuge mehr unter 200.000 € selbst wenn es sich um ein vielgefahrenes Fahrzeug handelt.  Der Z8 wurde auch in vielen Filmen und Fernsehserien eingesetzt. Weitere Informationen hier im Wikipadia.

Share Post :

Schreibe einen Kommentar