High Performance BMW M4

Ein Foto vier Versionen

Heute stelle ich ein Foto eines BMW M4 in vier Ausführungen vor. Diese stammen alle vom gleichen Ursprungsfoto ab, wirken aber dennoch völlig unterschiedlich. Ausgangsfoto war dieses hier.

BMW M4
Original Foto

Nur einigermaßen gelungen aber ohne Pfiff sag ich mal. Leider sind mir bei dieser Aufnahmereihe auch noch zwei gravierende Fehler unterlaufen, die ich aber erst später feststellte. Natürlich als es zu spät war, schon klar. Zum einen habe ich irgendwie versehentlich die Aufnahmegröße halbiert. Also statt 5472 x 3288  nur 2736 x 1824 Pixel. Das halbe Bild quasi verschenkt. Des weiteren habe ich nur in JPG fotografiert und nicht in RAW.

Grundarbeiten

Die erste Arbeit in Photoshop war, die Beseitigung des störenden Verkehrszeichens und das Hinzufügen einer kleinen Unschärfe für den Hintergrund. Das Fahrzeug wird danach besser hervorgehoben. Danach die klassische Nachbearbeitung. Lichter ein bisschen runter, Tiefen ein bisschen rauf. Dann die Klarheit angehoben. Letzteres bringt bei Auto-Fotos meines Erachtens das Meiste. Noch die Dynamik angehoben und nachgeschärft und schon sieht das Ganze schon anders aus.

BMW M4
BMW M4 bearbeitet

 

Jetzt wirds spassig

Wir bringen jetzt noch etwas mehr Dynamik ins Bild 😉
Mit dem „radialen Weichzeichner“ erzeuge ich zuerst eine quasi Bewegung im Hinterrad. Da das „Foto“ ja einigermaßen realistisch erscheinen soll, muss auch der Abstand des Vorderrades zum Kotflügel nach oben verändert werden. Warum? Wenn man so eine Aktion, Räder drehen durch , Fahrzeug steht aber, echt durchführen wollte, muß man leicht auf der Bremse stehen, so daß sich das Fzg. nicht nach vorne bewegt. Gleichzeitig gibt man aber genügend Gas um die Hinterräder durchdrehen zu lassen. Dabei wird das Fahrzeug vorne in die Federn und damit nach unten gedrückt. Dieses simulieren wir ganz einfach, in dem wird das vordere Rad näher zum Kotflügel bringen 😉

Das Schwierigste ist das Erzeugen von realistischen Rauch. In Photoshop gibt es sehr viele Möglichkeiten dies zu realisieren. Ich male dazu von Hand mit einem Pinsel den Rauch auf, der Anfangs noch völlig fest und fast nicht durchsichtig ist. Dann nehme ich den Gausschen Weichzeichner und experimentiere so lange bis der Rauch einigermaßen realistisch wirkt. Mit der Ebenendeckkraft noch den Endschliff, lieber weniger als zuviel.

Die letzten Feinheiten sind noch die kleinen Gummistriche des Reifens am Boden und eine Hand am Lenkrad, es sitzt ja auch jemand im Fahrzeug. Ich denke so sieht das Ganze schon einigermaßen realistisch aus. Da ich kein Photoshop Profi bin, ist für mich das Ergebnis zufriedenstellend.

BMW M4
BMW M4 in Bewegung

Da ich schon dabei bin und mir das Riesen Spaß macht, habe ich auch gleich noch eine Hochglanz Variante erstellt. Dazu die Klarheit weiter angehoben, die Lichter etwas verstärkt und noch einmal nachgeschärft,fertig.

BMW M4
BMW M4 Hochglanz

Vergleich

Hier ein vorher nachher Foto. Mit der Maus den Ausschnitt verschieben.

 

Für den BMW Interessierten hier der Link zu den M4 Originalfahrzeugen von BMW.

Share Post :

Schreibe einen Kommentar