Im Anflug erwischt

Dieses Foto „Anflug“ stammt noch aus der Zeit, in der ich noch technikgläubig war. Das Equipment war das A&O. Zielen, abdrücken und wenn das Foto scharf war, war es gut. Aber diese Zeiten sind für mich ja Gott sei Dank vorbei. Ich zeige dieses Foto trotzdem, da, wie man sieht, auch zufällig gute Fotos schießen kann und es dazu auch ein paar Details gibt.

Vor Ort kreisten viele weiße Möwen um irgend etwas auf dem Wasser, dies aber nicht zu sehen war. Nur diese eine war nicht weiss, sondern braun. Damit hatte sie meine volle Aufmerksamkeit und genau diese wollte ich fotografieren. Der Aufnahmeort war das oberste Deck eines Schiffes.

Bei diesem Foto hatte ich den Schärfepunkt ideal erwischt. Ich musste das Foto nur noch etwas zuschneiden, Himmel gibt es auch jetzt noch genug finde ich. Da ich doch einige Fotos von Vögeln, insbesonders von Möwen habe, erwäge ich schon, ob ich nicht doch noch eine eigene Kategorie dafür anlege. Sonst gibt es von diesem Foto nichts weiter großartiges zu berichten. Was mich bei diesen Vögeln immer wieder fasziniert ist, wie scheinbar wenig diese „arbeiten“ müssen, um in der Luft zu bleiben. Hier noch ein Link auf das Foto einer anderen Möwe, der ich schon einen Blog gewidmet hatte.

Um scharfe Fotos dieser Art zu erhalten, weiss ich jetzt auch, daß es nicht genügt, ein oder zwei Fotos zu schießen und dann zu denken, das wars. Weit gefehlt. Serienaufnahmefunktion der Kamera ein. Alle Werte, insbesondere die Zeit, nicht zu lange einstellen, hier waren es 1/400 sec, dann immer wieder ein Aufnahmereihe nach der anderen schießen und hoffen, daß von den 200 Fotos eines dabei ist, bei dem alles stimmt. Oft war dies nicht der Fall. Zumindest nicht bei mir. Aber ich mache aktuell diese Art der Aufnahmen auch so gut wie nicht mehr. Jetzt mag ich es eher ruhiger, also wie zum Beispiel hier diese Schnecke, lach.

im Anflug
Möwe im Anflug

Hier noch ein Ausschnitt einer Flügelspitze aus der Originalgröße des Fotos.

Vergrößerung des Flügels
Flügel im Detail

 

 

Share Post :

Schreibe einen Kommentar