Die letzten Tage im Sommer

Das Sommerende naht

Überall grün, es ist heiß, blauer Himmel, Licht und Schatten oder einfacher gesagt, es ist Sommer. Aber nicht mehr lange, denn in drei Wochen, um genau zu sein am 22.  September ist er amtlich vorbei. Also unbedingt jetzt noch raus in die Natur, um Energie zu tanken so lange es geht. Es ist im Übrigen erwiesen, dass alleine durch den Aufenthalt in Wald und Wiese, sich der Mensch messbar mehr erholt als anderswo. Hier ein interessanter Bericht dazu.  Schon alleine das „grün“ trägt seinen Teil dazu bei. Die Uni Augsburg hat dies ebenfalls (link) untersucht.

Keine zwei Minuten vom Ortsrand in Bad Wörishofen entfernt, haben wir diesen schönen Ausblick gefunden. Eine kleine Bank ruht zum Verweilen ein. Die Zweige und Blätter der umgebenden Bäume, umrahmen den Ausblick. Der Sommer zieht seinen Vorhang auf. Wer hier nicht sitzen bleibt und Landschaft und Ruhe genießt , versäumt etwas 😉


Sommer

Technik

Das Foto ist entstanden aus drei hochkant Aufnahmen. Für das Zusammensetzen der Einzelfotos zum Gesamtbild, habe ich im Übrigen „Kolor Autopano Giga“ verwendet, da Lightroom und Photoshop in diesem Fall leider den Weg im Vordergrund nicht begradigten wie unten zu sehen ist. Diese Krümmung entsteht zwangsweise aus den drei Aufnahmen. Beim linken Foto verläuft der Weg von links oben nach rechts unten, beim zweiten und dritten von links unten nach rechts oben. Aus diesen dreien soll nun die Software wieder ein gerades Foto erstellen. Nicht jede Software ist nun so schlau und weiß, daß es eigentlich ein gerader Weg war. Dafür gibt es dann eben Spezialsoftware wie das „Auto Pano“. Dieses Programm kann aufgrund der Foto- und Objektivdaten das echte Bild vor Ort errechnen und die Fotos dann pixelgenau zusammenfügen, obwohl es zudem noch sehr überlappt ist.

Die drei Ausgangsfotos:
  

Lightroom und Photoshop schaffen leider nicht die Verzerrung herauszurechnen

ungerade
Krümmungsfehler nicht richtig bereinigt

Natürlich gibt es bestimmt auch Liebhaber, die genau diese Art Krümmung das Bild so besser finden, da auch die oberen Blätter eine Krümmung des Himmels erzeugen und das Gegenstück zu unten bilden.

Dieses Bild werde ich in das Langzeitprojekt „Jahreszeitenfotos“ mit aufnehmen.

Share Post :

Schreibe einen Kommentar