Vogel Fotos mit der Sony RX-10 IV

Unsinniger Name aber Super Feature

Endlich kann ich einen Beitrag zu einem der besten Features der Sony RX-10 IV schreiben. Die technischen Funktionen dazu habe ich hier bereits beschrieben, es handelt sich um die von mir genannte „Schnellzugriffstaste“ bzw. Funktion. Im Menü ist dies unter der unglücklichen, nein, dummen Bezeichnung „Abruf Ben. Halten 1“ respektive 2 und 3 zu finden. Warum kann man das nicht mit „Schnellzugriff 1“ übersetzen?, denn genau das ist es und zwar ohne wenn und aber – Punkt!  Kann man bei der Lokalisierung der Übersetzungen denn niemanden finden, der wenigsten einen notwendigen Mindestsachverstand in der Fotografie besitzt? Dass bei der Sony A7 IIIR die gleichen schlechten Übersetzungen verwendet wurden, macht es nicht besser. Schande über Sony und setzen 6 sage ich dazu.  Aber ich will nicht schimpfen, ich will ja zeigen, was mit dieser extrem sinnvollen Funktion anzustellen ist.

Mein SETUP

Ich benutze diese Funktion aktuell ausschließlich für Aufnahmen von Vögeln, da diese oft schnell und unerwartet auftauchen und genau so schnell wieder verschwunden sind. Zuerst auf gespeicherte Setups umzustellen, kostet wertvolle Sekunden und genau auf diese kommt es an. Da es auch schon mal vorkommt 😉 dass Vögel oben im Himmel fliegen, habe ich nach mehreren Versuchen, meine Einstellungen dafür optimiert. Die besten Fotos enstehen jetzt mit diesen „Abruf Ben. Halten 1“ 😉 Einstellungen:

Sony RX-10 IV

Sony RX-10 IV

Natürlich fotografiere ich nicht nur Vögel, das Gegenteil ist der Fall, wenn man Landschaften und ruhende Objekte im Vergleich so sehen  kann. Wäre das nicht so, würde ich die Kamera gleich auf die Werte für Vogel-Aufnahmen einzustellen.

Technik der Sony RX-10 IV

Etwas zu den Zeiten. Selbst bei komplett ausgeschalteter Kamera, braucht die Sony RX-10 IV weniger als 2 Sekunden bis die Funktion bereit zum Einsatz ist. Ist die Kamera bereits eingeschaltet, steht die Funktion ohne Verzögerung bereit. Das Umschalten auf die eingestellten Werte nach dem Drücken der zugewiesenen Taste, benötigt keine erkennbare Zeit und alle auch per Hardware  eingestellten Werte werden solange überschrieben bis die Taste wieder losgelassen wird.  Pro Sekunde erstellt die RX-10 IV dabei über 20 RAW Fotos. Bei jedem Bild wird vorher die Schärfe eingestellt und nachgeführt. Das macht Spaß.

Die Collage zeigt einen sehr kleinen Teil der bisherigen Vogelaufnahmen aus einer Aufnahmereihe.

 

 

Share Post :

Schreibe einen Kommentar